12 Gründe, die FDP zu wählen

1. Die FDP arbeitet sachorientiert

Fakten zählen, nicht Ideologie! Wir Liberale prüfen unabhängig bevor wir entscheiden, uns geht Allgemeinwohl vor Einzelinteressen. Wir stellen ein starkes Team mit Sachverstand und Augenmaß.

2. Die FDP fordert Investitionen in die Zukunft

Unser oberstes Ziel ist ein lebenswerter Ort! Hierfür muss auch investiert werden - Sparen um jeden Preis ist nicht sinnvoll.

3. Die FDP will Jung und Alt zusammenführen

Auf Betreiben der FDP soll ein Mehrgenerationenh mit einer Begegnungsstätte geplant und gebaut werden.

4. Die FDP ist für die Schaffung eines überparteilichen Jugend- und eines Seniorenbeirats

Die Interessen von Jugendlichen und Senioren müssen in die Ortspolitik einfl ießen. Die FDP fordert daher Beiräte,die auf Orts- und Verbandsgemeindeebene aktiv mitwirken
können.

5. Für die FDP ist Bildung Zukunftssicherung!

Höchste Priorität haben Investitionen in Kindergärten und Grundschulen; es gilt, Naturkunde, Fremdsprachen und musische Bildung zu fördern.

6. Die FDP fördert ehrenamtliche Aktivitäten

Auf Betreiben der FDP gibt es seit einigen Jahren eine Ehrenamtsbörse in Rheinbreitbach. Die bisher erfolgreiche Vermittlungsarbeit soll gestärkt und auf die VG Unkel ausgeweitet werden.

7. Die FDP fordert ein besseres Finanzmanagement: Schluss mit unwirtschaftlichen Ausgaben!

Auf Initiative der FDP-Fraktion wird das monströse Brückenbauwerk B42/Mühlenweg nicht gebaut. Rheinbreitbach sind somit 2 Millionen Euro neue Schulden erspart geblieben. Es darf kein Projekt ohne vorherige Kosten-Nutzen-Analyse geben.

8. Die FDP ist für die Nutzung alternativer Energiearten

Brennstoffzellen und Nahwärmenetze auf Biomassebasis können in Zukunft auch bei uns eine Ergänzung beziehungsweise eine Alternative zur Solar- und Windenergie bieten.

9. Die FDP ist für verstärkte Wirtschaftsförderung

Für eine Wiederbelebung der Geschäfte auf unserer Hauptstraße sollte das Parkplatz-Konzept auf dem Gelände hinter dem Heimatmuseum realisiert werden. Die intensive Vermarktung von Gewerbe- und Baugrundstücken muss ein überparteiliches Anliegen sein.

10. Die FDP will die absolute Mehrheit einer Partei verhindern

Sinnvolle Beschlüsse entstehen durch konstruktive überparteiliche Zusammenarbeit.

11. Die FDP ist für Innen- vor Außenentwicklung

Baulücken zu schließen ist besser als Zersiedlung der grünen Randzonen. Investitionen und Sanierungen im Ortskern müssen gefördert werden.

12. Die FDP fordert weiterhin: Bürger einbeziehen!

Bürgersinn und Bürgerengagement müssen unterstützt werden.

Ab dem 20. April finden Sie auch unser Programm hier zum Downloaden.